Kirchenchor „Cäcilia 1901“ Grenderich

Männer Kirchenchor

„Cäcilia 1901“ Grenderich

In Feierlaune und bei bester Stimmung feierte der Chor am 06. Oktober 2012 ein beachtliches „Dienstjubiläum“ im Gemeindehaus in Grenderich. 111 Jahre lang hatte zu diesem Zeitpunkt der Verein Bestand.
Im Jahre 1901 wurde der Kirchenchor durch Lehrer Hartmann und Pastor Geilehrt gegründet. Lehrer Hartmann war von 1901 bis 1907 auch Dirigent des Chores.Die Gründungsurkunde war lange Zeit nicht auffindbar und wurde erst wieder beim Umbau des Gemeindehauses entdeckt.
Die Schulchronik erwähnt bereits im Jahr 1901 die Aktivitäten des Chores beim Theaterspiel am Fastnachtsdienstag. Sowohl hier als auch in der Festschrift des Vereins 1963 ist zu lesen:Der Verein war ohne Unterbrechung immer existent, auch in den Kriegsjahren. Zeitweise, in den 20iger Jahren bis Anfang 1960, war es ein gemischter Chor. Seit dieser Zeit war es stets ein reiner Männerchor.

Die Chorleiter waren:

1901 – 1907 Lehrer Hartmann
1907 – 1909 Lehrer Dünschem
1909 – 1923 Lehrer Meszynski
1923 – 1930 Lehrer Stein – er führte einen gemischten Chor ein
1930 – 1935 Lehrer Schmidt
1935 – 1964 Herr Zirwes
1964 – 1967 Herr Paßvoß
Ab dem 01. Januar 1968 dirigierte Herr Eugen Hayer den Chor.

Im Jahre 2003 feierte man das etwas überfällige 100-jährige Jubiläum mit einer lateinischen Messe von Johann Schreurs. Im Rahmen des Festaktes im Gemeindehaus wird dem Chor vom „Cäcilienverband“ die Palestrina-Medaille *) durch Pastor Dieter Mayer verliehen.

Seit dem Jahr 2010 leitet Herr Joachim Peifer den Kirchenchor.                                                                                                                  W.M.

Ansprechpartner:   Udo Theis   02673 / 4449

*) Die Palestrina-Medaille wurde 1968 aus Anlass der Hundertjahrfeier des Allgemeinen Cäcilienverbandes für die Länder der deutschen Sprache gestiftet

Der Chor mit seinem Auftritt beim Pfarrfest der Kirchengemeinde Grenderich im September 2016

W.M.