Plattschwätzer gastieren in Grenderich im Gemeindehaus

Am Sonntag, den 18. März, ab 15.00 Uhr, hatte Grenderich im Gemeindehaus die „Plattschwätzer“ zu Gast. Die „MUND-ARTisten von Mosel, Eifel und Hunsrück überzeugten vor fast ausverkauftem Saal ihre Zuhörer mit unterhaltsamen, witzigen und pointenreichen Beiträgen. Sicherlich gab es für jeden Zuhörer und jede Zuhörerin in den Präsentationen die eine oder andere Begebenheit, die man als „schon einmal erlebt“ empfunden hatte. Auf jeden Fall waren die drei Stunden für die Zuschauer unterhaltsam, kurzweilig und weckten doch so manche Erinnerung an frühere Zeiten.
Der Chor brachte als Eröffnung des Nachmittagsprogramms einige Lieder zu Gehör. Die Möhnen übernahmen die Bewirtung der Gäste und Besucher.

Gemeinsame Präsentation aller Akteure dieser Nachmittagsveranstaltung: Die beiden Moderatoren, alle MUND-ARTisten und der Männerchor Grenderich

Das Programm:

Kirchenchor „Cäcilia Grenderich“:   „Heimat im Hunsrück“
Leitung Joachim Peifer                    „Wo aus dem Tal die Mühlen grüßen

Hermann Biersbach:    Mot Pinne-Schoh (jenälte) von de Molta-Mill no Lotzardt on de Schul

Edith Barden:                                  Kriminales am Kermesmorje

Peter Stork:                                     Kaamder unn Zeller

Agnes Wilhelms:                             Piddaschwäller Bildche – wo ma sich dahäm fehlt

Josef Oster-Daum:                         de Vreck Sauebrohde

Pause

Ute Schneider:                               Fastenzeit

Walter Becker:                               Weinseminar

Eva Schäfer:                                 Jedanke aner Kirchjängerin

Manfred Millen:                             Fronleichsnamstag

Werner Arbogast:                         Musselfränkisch schwätze ma iwwerall

Josef Oster-Daum:                        eh Lewe lang der schönste Gruß

Gemeinsames Lied                       Kein schöner Landschwätzer

Moderatoren der Veranstaltung waren Gerhard Schommers und Werner Arbogast

Gerhard Schommers begrüßt die Zuhörer und führt in das Programm des Nachmttags ein

Werner Arbogast tritt in dieser Veranstaltung sowohl als Moderator als auch mit Vortrag auf

W.M.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurzberichte.