Seniorentag 2019 mit gutem Programm aber geringer Beteiligung

Die Gemeindeverwaltung, mit Ortsbürgermeister Wolfgang Wallrath an der Spitze, hatte wieder einmal die Seniorinnenen und Senioren ab 65 Jahren zu einem gemütlichen und unterhaltsamen Nachmittag eingeladen.
Der Saal war vorweihnachtlich geschmückt und die Tische zum Nachmittagskaffee festlich eingedeckt. Der Möhnenverein hatte, wie das so schon etwa 55 Jahre Tradition ist, die Vorbereitungen zum gemütlichen Beisammensein mit Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen getroffen. Daher war es schade, das sich der Trend der letzten Jahre fortsetzte und viele der Kaffeegedecke unbenutzt blieben.
Der Ortsbürgermeister begrüßte die Seniorinnen und Senioren und bedankte sich gleichzeitig bei allen, die aktive Beiträge zu diesem Tag eingebracht hatten. Die Möhnen waren nicht nur mit Vorbereitungen, Versorgung der Gäste und Küchenarbeiten tätig, sondern trugen mit fröhlichen und besinnlichen Liedern zur Unterhaltung aller Anwesenden bei.

Frau Rosemarie Schawo trug zum Anlass und zur Jahreszeit passende und eigens kreierte Gedichte vor.
Der Kirchenchor, unter Leitung von Joachim Peifer, ließ es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder sein Können unter Beweiß zu stellen und teils neu einstudierte so wie alt bekannte Lieder zu präsentieren.


Für alle war dieser Nachmittag eine willkommene Vorbereitung  auf die anstehende vorweihnachtliche Zeit.

W.M.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurzberichte, Vereine.