Martinszug am Freitag, den 08. November 2019

    

St. Martin, hoch zu Ross, rief auch in diesem Jahr wieder Kinder und Erwachsene aus unserem Ort und den Nachbargemeinden dazu auf, ihm auf dem Zug durch den Ort zum Martinsfeuer zu folgen. Und viele ließen es sich nicht nehmen, dieses Ereignis mit zu erleben. Die Feuerwehr unseres Ortes sicherte den Weg des Zuges und entzündete rechtzeitig den vorbereiteten Holzstapel am Barfußpark. Auf dem Weg und am Feuer wurden St. Martin Lieder gesungen und auch der Kirchenchor der Gemeinde präsentierte Stücke aus seinem Repertoire. St. Martin und seine Helfer verteilten an die Kinder die traditionelle Martinsbrezeln und alle beobachteten noch eine Zeit lang das Auflodern des Feuers.

   

Die Möhnen hatten vorab schon Glüchwein, Kakao, Kinderpunsch und Siedewürstchen am Festplatz vorbereitet, so dass auf dem Rückweg zum Dorf die Gelegenheit zur Stärkung und zum Erwärmen, bei dem doch etwas kühlen und leicht regnerischen Wetter, bestand.
W.M.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurzberichte.