Weihnachtsfeier der SG Grenderich-Moritzheim

Am Freitag, den 20.12.2019 regnete es in Strömen, so dass an Wandern nicht zu denken gewesen wäre. Jedoch am Samstag zeigte sich der Wettergott von seiner gnädigen Seite, so dass der Jahresabschluss des Vereins wieder mit einer Wanderung beginnen konnte. Mit 70 Vereinsmitgliedern, davon 14 Kindern, ging es vom Grendericher Festplatz aus, in Richtung Senheim auf Tour. Desöfteren wurde unterwegs eine Pause eingelegt und die Rucksäcke mit den mitgführten Getränken und kleinen Leckereien wurden immer leichter.

Abmarsch über die Schulstraße in Grenderich

Stärkung bei einer Pause im Wald

 

 

 

 

 

 

 

 

Am späteren Nachmittag war die Gruppe schließlich in Senheim angekommen und man kehrte im Restaurant „Sunderhof“ ein.  Diverse Fleischsorten, Pommes, Kroketten mit köstlichen Saucen und Salat waren vorbereitet und nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Sven Miedreich, wurde das Essen serviert.
Im Anschluss gab Sven Miedreich einen kurzen Abriss über die Ereignisse im Vereinsleben des vergangenen Jahres. Als ganz erfreulich betonte er, dass die Mitgliederzahl mit 160 stabil geblieben ist, was neben der regen Teilnahme der Mitglieder an Veranstaltungen für ein intaktes Vereinsleben spricht. Er richtete seinen Dank an alle, die sich für den Verein engagiert hatten und erwähnte hier insbesondere die Übungsleiter, die sich viele Stunden im Jahr mit der Planung und Durchführung von Übungsstunden befassen. Neben Andrea, Sven und Werner Miedreich sind das seit diesem Jahr Kerstin Kornely und Christina Schwambach, die nach umfassender Ausbildung beim Deutschen Sportbund ihre Übungsleiterlizenz erworben haben, als Übungsleiter für den Verein aktiv. Für alle hatte der Vorstand ein kleines Präsent bereit.
Ein besonderer Dank richtete sich an Werner Miedreich, der als Gymnasialsportlehrer bereits seit über 41 Jahren ehrenamtlich für den Verein Trainingsstunden erteilt.
Eine spielerische Rechenaufgabe zu Daten aus dem Vereinsleben mit Chancen auf mehrere Gewinngutscheine sorgte dann noch für „denksportliche“ Aktivität in der Runde.
Am späteren Abend ging es, zum Teil mit Bustransfer, zurück nach Grenderich.

W.M.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurzberichte, Vereine.